Hilfe

Volltextsuche

Die Volltextsuche (Suchfeld auf der Startseite) bietet die Möglichkeit, die Inhalte aller Datenfelder gleichzeitig zu durchsuchen.

Wird die Suche ohne Eingabe eines Begriffs vorgenommen, erhält man den gesamten Datenbestand als Ergebnis.

Bei Eingabe mehrerer Begriffe hintereinander wird der Operator „und“ aktiv. Es werden jene Datensätze geliefert, in denen alle eingegebenen Begriffe vorkommen, egal an welcher Stelle im Datensatz sie stehen.

Setzt man einen oder mehrere Begriffe unter Anführungszeichen, erhält man nur Ergebnisse, die das Wort oder die Wörter exakt in gleicher Form und in der gleichen Reihenfolge enthalten, wie innerhalb dieser Anführungszeichen angeführt.
Beispiel:
Die Suchkette bunte Stickerei (ohne Anführungszeichen) ergibt 2 952 Ergebnisse.
Die Suchkette „bunte Stickerei“ ergibt hingegen 23 Ergebnisse, nämlich nur jene, in denen beide Begriffe exakt so (direkt hintereinander) vorkommen.

Der Stern kann als „Joker“ bzw. Platzhalter eingesetzt werden: Falls die genaue Schreibweise eines Begriffes bzw. bei längeren Begriffsreihen auch ein ganzes Wort nicht bekannt ist, kann stattdessen ein Stern eingefügt werden.
Beispiel:
Vollständiger Suchbegriff: Rudolf von Alt
Um sicherzugehen, dass auch die Schreibweise Rudolph durch die Suche abgedeckt wird, wird der Suchbegriff folgendermaßen eingegeben: Rudol* von Alt

Erweiterte Suche

Die Erweiterte Suche ermöglicht, einzelne Felder des Datenbestands gezielt zu durchsuchen.

Die Felder     
  • Objektbezeichnung | Titel
  • Entstehungsort
  • Epoche | Dynastie | Stil
  • Objektgruppe
  • Person | Körperschaft
  • Material | Technik
bieten dabei eine Autovervollständigung an. Bei der Eingabe von zumindest einem Buchstaben werden in der Datenbank vorkommende Begriffe vorgeschlagen. Je mehr Buchstaben eingegeben werden, desto kleiner wird die Liste der angebotenen Begriffe.

Das Suchfeld Sammlung zeigt alle vorhandenen Einträge als Drop-Down-Liste.

Das Suchfeld Datierung bietet zwei Optionen: 1.) die Zeitleiste, auf der der gesuchte Zeitrahmen durch Verschieben manuell eingestellt werden kann, oder 2.) ein Von-bis-Feldpaar, in das der gesuchte Jahreszeitraum oder ein bestimmtes Jahr eingetragen werden können.

Wird die „Erweiterte Suche“ gestartet, so werden die zuvor eingegebenen Suchbegriffe über dem Suchergebnis rot hinterlegt angezeigt und können durch Anklicken entfernt werden.
Die Begriffe sind hierarchisch sortiert.
Beispiel:
Suchbegriff im Feld Objektbezeichnung | Titel: Service
Das Ergebnis liefert nicht nur Datensätze, die die Objektbezeichnung „Service“ tragen, sondern auch solche, deren Objektbezeichnungen dem Begriff „Service“ untergeordnet sind, wie etwa Anbietplatte, Untertasse, Sauciere etc.

Das Suchergebnis kann über die Filterfunktion im linken Bereich noch weiter verfeinert werden. Werden die einzelnen Filterbegriffe (Objektbezeichnung, Person | Körperschaft, Entstehungsort, Epoche | Dynastie | Stil, Sammlung) angeklickt, werden die entsprechenden Ergebnisse angezeigt. Neben jedem Filterbegriff wird in Klammern die Anzahl der Treffer angegeben: sie sind absteigend nach der Häufigkeit der Treffer gereiht.

Wird ein oder mehrere Filterbegriffe angeklickt, kann das Suchergebnis entsprechend verfeinert werden. Die Anzahl der Treffer in den eckigen Klammern verändert sich demnach. Der oder die ausgewählten Filterbegriffe werden unterhalb der Filterbezeichnung rot hinterlegt angezeigt. Bei einem erneuten Anklicken des ausgewählten Begriffs wird die Verfeinerung wieder aufgehoben.

Meine Auswahl

Im Seitenbereich Meine Auswahl können ausgesuchte Datensätze temporär abgelegt und in weiterer Folge als Reproanfrage weitergeleitet bzw. in Form einer Liste im PDF-Format abgespeichert oder direkt ausgedruckt werden.

Um ein Objekt zu „Meine Auswahl“ hinzufügen zu können, muss der Stern in der rechten unteren Ecke des Objektdatensatzes auf der Suchergebnisseite oder in der Detailansicht eines Datensatzes angeklickt werden. Der Stern erscheint erst dann, wenn sich der Cursor über dem entsprechenden Objekt-Miniaturbild (Thumbnail) befindet. Sobald der Stern markiert wurde, bleibt er sichtbar. Im Anschluss können weitere Datensätze zu „Meine Auswahl“ hinzugefügt werden.

Der Bereich mit den ausgewählten Datensätzen kann nun links oben auf der Seite abgerufen werden. In Klammern ist die Anzahl der ausgewählten Objekte angegeben. Beim Anklicken von „Meine Auswahl“ werden die gesamten ausgewählten Datensätze der Objekte angezeigt. Links davon erscheinen weitere verschiedene Funktionen, die in Bezug auf die gewählten Objekte genutzt werden können.

Meine Auswahl Repro-Anfrage bietet die Möglichkeit, nach Angabe der persönlichen Daten direkt eine E-Mail-Anfrage an das MAK zu stellen.